Raumkernsondierungen

Für die statischen Berechnungen unseres Ausbauprojektes wurde es erforderlich, die Bodenverhältnisse zu analysieren. Die Kernbohrungen ergaben, dass das Gebäude auf einer massiven Schicht von Schwemmlös steht, die für die Standfestigkeit erheblich ungünstig ist, da Schwemmlös komprimierbar und auswaschar ist (Konsistenz steif bis weich). Die Mächtigkeit der Schicht beträgt 1,60 bis 2,60 m. Erst danach kommt […]

Für die Dielen zu spät

Ostern wurde nun begonnen in den ersten Räumen im EG die Bausünden zu entfernen. 1974 bekam der Dielenboden PVC Belag, die Wände Tapete und Wandverkleidungen mit senkrechter Bitumsperren. Die Unbewohnbarkeit und das undichte Dach in den letzten Jahren gaben dann den Rest. Die Dielenböden sind nicht mehr zu retten. Nach dem Entfernen der Sperren und […]

Das alte Eingangstor rückgebaut

Bevor die neuen Pfleiler eingetoniert werden konnten, mußten die alten Lagerschalen aus dem Pfeiler gemeißelt und die Betonblöcke auf denen sie ruhten, ausgestemmt werden.

Der Winter ist zurück

Nach dem am letzten Wochenende der Frühling schon sehr präsent war, hat der Winter noch mal seine starke Seite gezeigt.

Die Mühle ein Glücksfall

Ein unbeschreiblicher Glücksfall ist der nahezu originale Zustand der Mühle. Dem letzten Müller ist es zu verdanken, dass hier Stoffe wie Bauschaum und Styropur nicht zu finden sind. Ein historisches Ensembles mit einem sehr großen Rückstau an Reparaturen. Seit Jahrzehnten wurden ausser Dachabdichtarbeiten keine nenneswerten Reparaturen mehr durchgeführt.  

Lebensprojekt gestartet

…irgendwann muss man beginnen. Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt (Laotse). Unser erster Schritt liegt schon einige Wochen zurück. Es war ein langer Lebensweg mit vielen Umwegen dorthin. Nun ist der Traum zur Wirklichkeit geworden. Unser Antritt ist es die Mühle für einen Abschnitt ihres Lebens zu begleiten und zu beschützen. Die […]