Wipperbett liegt frei

Mittlerweile ist die Wipper umgeleitet und fließt in einem parallelen Nebengraben vorbei. Jetzt werden die Ein- und Ausläufe vom Wasserrad entschlammt. Gestern wurden bereits die beiden grßen Betonplatten, die den kurzen Mühlgraben absperrten, rückgebaut. Das Wasserrad ist ca. 1,50m tief im Erdreich versunken. Leider konnte bisher nicht ermittlet werden wann sich das Mühlrad zuletzt drehte. Es muss in den 70er Jahren gewesen sein.